+45 97 71 00 44
telefonnummer til BILA A/S
De-palletering af oste hos Arla Birkum

Mischeinrichtung – Mischen und Verpacken von Käse

  • Geringere Produktionskosten
  • Reduzierte Handhabungszeit
  • Verbessertes Arbeitsklima
  • Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

Industrielle Automatisierung der Mischfunktion

Die Arla Foods-Molkerei in Birkum erfuhr im Laufe der Jahre zunehmende Probleme mit schweren Hebevorgängen, einseitig belastenden Arbeiten und Herausforderungen mit dem Produktionsablauf. Früher wurden Käsebecher manuell in Kästen und Kartons verpackt, was bewirkte, dass die involvierten Mitarbeiter den ganzen Tag lang dieselben Bewegungen durchführten. Ebenso erfolgte die Mischverpackung und Reinverpackung der Käsebecher auf ein und derselben Fertigungsstraße, was den Nachteil hatte, dass man nicht zur selben Zeit misch- und reinpacken konnte, was den Produktionsablauf erschwerte.

Jesper Thomsen, Molkereileiter bei Arla Foods in Birkum sagt: ”Unsere Mitarbeiter wurden täglich einseitigen, wiederholten Arbeiten beim Verpacken der Käsebecher ausgesetzt, weshalb wir wünschten, dem Problem beizukommen und gleichzeitig den Produktionsablauf zu verbessern.”

BILA A/S legte eine Lösung mit 4 Kawasaki-Robotern vor, bei der die Mischverpackung und Reinverpackung in 2 Funktionen in einer jeweils eigenen Produktionshalle aufgeteilt wurde. In der einen Halle sorgt ein Roboter für die Reinverpackung und Palettierung der Käsebecher und in der anderen Halle hat man die Mischverpackung gesammelt, die damit unabhängig von der anderen Straße läuft. Hier leert ein Roboter Plastikkästen mit Käsebechern, die gemischt und anschließend verpackt und palettiert werden. Alles zusammen erfolgt automatisch.

Jesper Thomsen sagt zur Zusammenarbeit mit BILA A/S: ” Wir sind mit der Lösung sehr zufrieden und das Projekt ist von Anfang bis Ende gut verlaufen.”