+45 97 71 00 44
telefonnummer til BILA A/S

Sækkepalletering automation

Sackpalettierung

BILA kann mit Hilfe eines Roboters auch Säcke palettieren. Wir können alle Arten von Säcken palettieren, seien es genähte Säcke, verschweißte Säcke oder Ventilsäcke. Es gibt keine Einschränkungen für Muster und Formate, die wir palettieren können. Darüber hinaus können wir auch alle Palettengrößen sowie Zwischenlagenpapier handhaben.

Wir können Säcke für alle Branchen liefern, u. a. Milchpulver, Tierfutter, Holzbriketts, Getreide und Futtermittel etc. Wir haben Erfahrung damit, dass durch Roboter automatisierte Palettierungslösungen u. a. die folgenden Vorteile für unsere Kunden gebracht haben:

  • Höhere Produktivität
  • Besseres körperliches Arbeitsklima für die betroffenen Mitarbeiter
  • Effektivere Palettierung der Produkte

Kontakt

Jesper Hjort

Jesper Hjort

Key Account Manager
+45 2265 0016

jhj@bila.dk
Jes Henningsen

Jes Henningsen

Key Account Manager
+45 2235 9958

jeh@bila.dk
Jesper Højmark

Jesper Højmark

Market Unit Manager
+45 2449 3836

jhp@bila.dk

Lösung wählen

Sehen Sie, wie wir mit unseren bestehenden Kunden optimiert haben

BILA-Lösung verdoppelt Skyr-Produktion bei Thise Mejeri
Food

BILA-Lösung verdoppelt Skyr-Produktion bei Thise Mejeri

Mit der Lösung hat Thise die Skyr-Produktion bedeutend optimiert. Die Meierei kann jetzt 9000 Becher Skyr pro Stunde produzieren, was einer Verdoppelung der Produkt-anzahl im Vergleich zur manuellen Handhabung der Produktion entspricht, als 11 Mitarbeiter

Weiterlesen
Automatische Handhabung von Würstchen
Food

Automatische Handhabung von Würstchen

DK Foods hat seit längerer Zeit den Wunsch gehabt, einen Teil der Produktion zu rationalisieren, der unter anderem den Transport von Würstchen und Peperoni betraf. Dieser Teil wurde manuell durchgeführt, wodurch die Lohnkosten hoch waren, und das körperli

Weiterlesen
Palettierung von Süßwasserlachs in Isoporkästen
Food

Palettierung von Süßwasserlachs in Isoporkästen

Bremnes Seashore hat seine Produktion optimieren lassen, da sie vor der Herausforderung standen, allein bei der Kapazität mitzuhalten. Das Prinzip ist wie vorher, aber ihre gegenwärtige Anlage wurde mit einem Roboter ausgebaut

Weiterlesen